Psychotherapeutische Einzelbegleitung

 

Meine psychotherapeutische Begleitung beginnt damit, Ihre derzeitige Lebenssituation mit Ihren Schwierigkeiten, Ängsten und Sorgen zu erkunden. Im erforschenden Gespräch werden Ihre aktuellen Probleme vor dem Hintergrund Ihrer biografischen Erfahrungen und Ihres familiären Umfeldes beleuchtet.

Ziel der therapeutischen Arbeit ist eine Verbesserung Ihrer Selbstwahrnehmung und die Erweiterung Ihres persönlichen Handlungsspielraumes. Dazu nutzen wir ein vielfältiges Repertoire an Methoden, das Ihrer jeweiligen Situation angepasst ist.

 

  • Körperarbeit ermöglicht es Ihnen, sich selbst intensiver zu fühlen und zurückgehaltene Emotionen zu befreien. Psychische Beschwerden verändern auch die Muskelspannung, den Atem, die Art, zu stehen und sich zu bewegen. Die Wahrnehmung und Veränderung des Körpers wiederum wirkt sich unmittelbar auf unsere Psyche aus.

  • Methoden der systemischen Therapie stellen Ihre persönliche Probleme in einen größeren familiären Zusammenhang. Mit Hilfe eines Genogramms können familiäre Strukturen beleuchtet werden. Einzelaufstellungen helfen, Ihre Wahrnehmung zu verfeinern und fördern Ihren Heilungsprozess.

  • Meditation schult die „innere Beobachterin“, die Ihnen hilft, eine neue Perspektive einzunehmen. Meditative Übungen ermöglichen den Kontakt mit dem spirituellen Urgrund. Das kann helfen, sich geborgen zu fühlen und Vertrauen und Lebensinn zu finden.

  • Kreativer Ausdruck unterstützt Sie bei der Suche nach individuellen Lösungen. Die Sprache der Seele zu entdecken, kann eine sehr befreiende Erfahrung sein. Lösungen kommen dann ohne Nachdenken, in Form von Bildern, Tanz, Musik und Gesang.

  • Im integrierenden Gespräch finden sich Wege, die neuen Erfahrungen mit dem Alltag zu verbinden. Kleine Hausaufgaben stärken die Selbstheilung und nutzen Ihre vorhandenen Ressourcen.

 

Es bedarf meist eines längeren Zeitraums, um tiefgreifende Veränderungen zu bewirken. Auf diesem Weg benötigen Sie Geduld mit sich selbst und den Mut, neue Erfahrungen zu machen. Eine vertrauensvolle Beziehung zu mir als Ihre Prozessbegleiterin ist dafür eine wichtige Voraussetzung. Ich unterstütze Sie in Zeiten des Umbruchs und der Neuorientierung, z.B. nach Trennung oder Verlust, bei Ängsten, Burnout, Süchten und Depression.

 

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise zu Ihren Ressourcen und Kraftquellen. Mein therapeutisches Vorgehen richtet sich immer nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

 

Im Atelier der Stille biete ich Menschen jeglicher Herkunft und sexuellen Orientierung einen geschützten Raum, um Lebensfreude, Wertschätzung und Geborgenheit zu erfahren.

Gerne können Sie ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren.

Eine therapeutische Sitzung dauert 50 min und kostet 70€.

Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen.

Logo-ohne_Zeichenfläche 1.png